10448 – Schöner Bauplatz für Ihr Einfamilienhaus Hötensleben, Landkreis Börde

49.000€
Kauf
Immobilientyp: Grundstück

Baujahr und Größe

  • Grundstücksgröße in qm: 1000
  • :

Ausstattungsmerkmale

Detailliertere Informationen zum Objekte

Objektbeschreibung

Dieses erschlossene Grundstück mit einer Fläche von ca. 1.000 qm bietet Ihnen genügend Platz für die Bebauung mit Ihrer Traumimmobilie. Ein älteres Bodengutachten sowie der Entwurf eines Bebauungsplans sind bereits vorhanden, laut denen der Boden ab 3 Metern Tiefe eine gute Tragfähigkeit aufweist. Desweiteren ist vorgeschrieben, dass die Anzahl der Vollgeschosse I bis II betragen darf. Das Grundstück befindet sich demnach in Bauerwartungslage. Eine Anbindung an die Trink- und Löschwasserversorgung sowie an das Telekommunikationsnetz liegen südlich vor dem Grundstück, ebenso eine Abwasserleitung im Norden. Auch die Stromversorgung, welche über die avacon AG Schöningen läuft, kann gewährleistet werden.

Lage

Die Gemeinde Hötensleben, mit Ihren Ortsteilen Barneberg, Kauzleben, Ohrsleben, Wackersleben und Neubau, liegt am westlichen Rand des Landkreises Börde in Sachsen Anhalt, direkt an der Grenze zu Niedersachsen. Die Gemeinde bietet ihren knapp 4.000 Einwohnern, wovon ca. 1.911 im Ortsteil Hötensleben wohnen, fast alles, was im Alltag benötigt wird. Dazu gehören diverse Einkaufsmöglichkeiten, Apotheke, Sparkasse, Kindergarten, Grundschule, Gastronomie und ein Bäcker. Auch zahlreiche mittelständische Unternehmen haben sich im Gewerbegebiet „Am Rathwege“ eine Existenz aufgebaut. Besonderheit an dem Ort Hötensleben ist seine Funktion als Denkmal. Mit einer Länge von ca. 350 Metern und auf einer Fläche von ca. 350 Hektar, finden Sie hier eine der am besten erhaltenen Sperranlagen der ehemaligen innerdeutschen Grenze vor. Jedes Jahr zum Tag der Deutschen Einheit wird hier ein großes Begegnungsfest gefeiert. Das Gebiet um die Gemeinde mit dem Grenzdenkmal in unmittelbarer Nähe kann auf vielen Rad- und Wanderwegen erkundet werden. Erreichbar ist der Ort über die Landstraßen L104, L105 und L652. Etwa 17 km entfernt, bei Helmstedt, liegt die nächste Auffahrt zur A2.

Anhänge