Rentables Mehrfamilienhaus in Halberstadt Halberstadt, Landkreis Harz

239.000€
Typ: Rendite
Grundfläche (M 2)
219
Zimmer
11
Badezimmer
4

Allgemeine Informationen

  • Grundstücksfläche: 410
  • Baujahr: 1924
  • :

Immobilienmerkmale

  • Bad mit Fenster
  • Dachboden
  • Dusche
  • Keller
  • voll-/teilerschlossen
  • Wanne

Beschreibung

Objektbeschreibung

Das gepflegte Mehrfamilienhaus wurde 1924 in Halberstadt errichtet. Das Haus ist komplett vermietet und besteht aus insgesamt vier Wohneinheiten. Die Wohnfläche beträgt 219 m² verteilt auf drei Etagen. Das Haus erhielt im Oktober 2018 eine neue Heizungsanlage der Firma Weishaupt.

Im Erdgeschoss befinden sich zwei Wohnungen. Hierbei handelt es sich jeweils um zwei 2-Zimmer-Wohnungen mit je ca. 40 m². Im 1.Obergeschoss verfügt die Immobilie über eine weitere Wohnung, welche aus vier Zimmern besteht. Im Dachgeschoss befindet sich eine große 3- Zimmerwohnung mit 72 m² Wohnfläche.

Der Innenhof wird von den Mietern gemeinschaftlich genutzt und verfügt über einen Trockenplatz und Abstellräume für die Mietparteien. Im Jahr 1997 wurde das Haus komplett kernsaniert. Das unbebaute Grundstück kann nach Absprache mit erworben werden.

Lage

Das Mehrfamilienhaus befindet sich in einem beliebten Wohngebiet der Kreisstadt Halberstadt! Die über 1200-jährige ehemalige Bischofsstadt liegt im Zentrum des nördlichen Harzvorlandes und ist schon von weitem anhand seiner durch sakrale Bauwerke aus Gotik und Romanik geprägten Silhouette zu erkennen.

Stein gewordene Geschichte, berühmte Kunstwerke, lebendige Kultur, moderne Freizeiteinrichtungen und beeindruckende Landschaften bilden die prächtige Kulisse für einen Lebensmittelpunkt der besonderen Art. Zahlreiche Kindertageseinrichtungen, Grund- und weiterführende Schulen, zwei Gymnasien sowie eine Fachhochschule bieten optimale Voraussetzungen für die Kinderbetreuung sowie Aus- und Weiterbildung.

Halberstadt ist an den Bundesstraßen B 79, B 81, B 245 sowie in räumlicher Nähe zur autobahnähnlichen Schnellstraße B 6n gelegen. Darüber hinaus ist sie der größte Verkehrsknotenpunkt des Nordharzer Eisenbahnnetzes mit Verbindungen in Richtung Halle (Saale), Magdeburg, Vienenburg, Hannover, Blankenburg (Harz) und Quedlinburg.