Großes Mehrgenerationenhaus mit viel Platz zum Entfalten Wegeleben, Halberstadt, Landkreis Harz

97.000€
Typ: Einfamilienhaus
Grundfläche (M 2)
190
Zimmer
10
Badezimmer
2
Stellplatz/ Garage
3

Allgemeine Informationen

  • Grundstücksfläche: 1381
  • Baujahr: 1959
  • :

Immobilienmerkmale

  • Bad mit Fenster
  • Balkon / Terrasse
  • Brunnen
  • Dachboden
  • Dusche
  • Garten
  • Keller
  • Stellplatz/Garage
  • voll-/teilerschlossen
  • Wanne

Beschreibung

Objektbeschreibung

Das großzügige Einfamilienhaus steht auf einem 1381 m² großem Grundstück. Die Immobilie wurde ca. 1959 erbaut und verfügt über eine Wohnfläche von ca. 180 m² verteilt auf zwei Etagen.

Man betritt diese Immobilie über einen hellen Windfang. Durch diesen gelangt man in den Flur mit dem angrenzenden Treppenhaus, welches alle Bereiche des Hauses verbindet. Links finden Sie die Küche sowie das helle Wohnzimmer, in dem sich wunderbar ein Essbereich integrieren lässt. Ergänzt wird das Raumangebot im Erdgeschoss durch ein Gäste-WC, ein Kinderzimmer, ein Schlafzimmer, ein Tageslichtbad sowie den Heizraum. Über eine Holztreppe gelangt man in das Obergeschoss und in das Dachgeschoss. Das Obergeschoss verfügt über fünf Schlafzimmer, ein Badezimmer und eine weitere Küche. Den Bereich im Dachgeschoss könnte man beispielsweise als Gästezimmer, Arbeitszimmer oder Fitnessraum nutzen. Sämtliche Fenster wurden 1998 erneuert.

Verschiedene Plätze auf der Terrasse und auf dem Grundstück laden zum Verweilen ein. Der große Garten verspricht einen hohen Erholungswert und verfügt über einen Brunnen. In zwei voneinander getrennten Garagen sind Ihre Fahrzeuge gut geschützt. Das separate Nebengelass bietet Platz für weitere Gegenstände des nicht alltäglichen Lebens.

Lage

Das Haus steht in Wegeleben. Die Stadt Wegeleben ist Teil der einzigen Verbandsgemeinde des Landkreises Harz. Hierzu schlossen sich am 1. Januar 2010 die Städte Wegeleben und Schwanebeck sowie die Gemeinden Ditfurt, Groß Quenstedt, Harsleben, Hedersleben und Selke-Aue zusammen. Zeitgleich mit der Gründung der Verbandsgemeinde wurden die Eingemeindung der Gemeinde Nienhagen in die Stadt Schwanebeck, der Zusammenschluss der Gemeinden Hausneindorf und Wedderstedt zur neuen Gemeinde Selke-Aue und die Eingemeindung der Gemeinde Heteborn in diese neue Gemeinde Selke-Aue vollzogen. Damit konnten die gesetzlichen Vorgaben zur Bildung einer Verbandsgemeinde erfüllt werden. So entstand auf einer Fläche von 204,8 km² die Verbandsgemeinde Vorharz mit sieben politisch eigenständigen Mitgliedsgemeinden und insgesamt 13.720 Einwohnern. Die Verbandsgemeinde hat ihren Verwaltungshauptsitz in Wegeleben und weitere Dienstgebäude in Schwanebeck, Harsleben und im Ortsteil Wedderstedt der Gemeinde Selke-Aue.

Die im noröstlichen Harzvorland liegenden Orte der Verbandsgemeinde sind über die Bundesstraßen B 81, B 79 und B 245 und über Bahnanschlüsse an den Bahnstrecken Magdeburg-Halberstadt, Halberstadt-Thale und Halberstadt-Halle gut zu erreichen. Eine gute Verkehrsanbindung ist auch über den im Rahmen des ÖPNV bereitgestellten Busverkehrs gesichert.