Großartiger Ausblick mitten im Harz Bad Harzburg, Niedersachsen

79.000€
Typ: Wohnung
Grundfläche (M 2)
78
Zimmer
3
Badezimmer
2
Stellplatz/ Garage
2

Allgemeine Informationen

  • Baujahr: 1978
  • :

Immobilienmerkmale

  • Balkon / Terrasse
  • Einbauküche
  • Fahrstuhl
  • Stellplatz/Garage
  • voll-/teilerschlossen
  • Wanne

Beschreibung

Objektbeschreibung

Eine wirklich schöne 3-Raum-Wohnung im 10. Obergeschoss einer gepflegten Wohnanlage sucht einen neuen Eigentümer.

Die im Jahre 1978 gebaute Wohnanlage befindet sich in ruhiger Lage in dem Kurort Bad Harzburg. Das Haus verfügt über einen Fahrstuhl mit dem man den Wohnungseingang erreicht. Man betritt die Wohnung durch einen geräumigen Flur, von dem aus man direkt in die Küche als zentralen Mittelpunk der Wohnung gelangt. Die geflieste Küche besticht durch ihre hochwertige Ausstattung und die integrierte Kücheninsel, die eine offene Wohnsituation schafft. Das großzügig geschnittene Wohnzimmer hat einen direkten Zugang zu dem weitläufigen Eckbalkon mit Waldblick. Das Badezimmer ist raumhoch gefliest und verfügt über eine Badewanne mit Duschabtrennung. Darüber hinaus verfügt die Wohnung über ein Gäste -WC. Die großzügigen Fensterelemente der Wohnung schaffen einen sehr hellen und freundlichen Eindruck. Von jedem Zimmer aus hat man einen fantastischen Ausblick in den Harz. Darüber hinaus bietet die Wohnung zwei dazugehörige Pkw-Stellplätze auf denen man sicher und bequem parken kann.

Lage

Die Eigentumswohnung liegt in einer Eigentumsgemeinschaft in Bad Harzburg. Bad Harzburg ist mit 21.945 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Landkreis Goslar. Sie liegt am Nordrand des Harzes und ist ein anerkanntes Sole-Heilbad. Überregional bekannt ist die Stadt für ihr breites touristisches Angebot und den traditionsreichen Kurbetrieb. Das Stadtgebiet umfasst den größten Teil des ehemaligen braunschweigischen Amtes Harzburg, das mit dem Ortsteil Harlingerode zu einer der ältesten Industrieregionen Europas gehörte.

Bad Harzburg ist durch die Bundesautobahn 369 nach Norden an den überregionalen Fernverkehr angebunden. Die A 369 endet im Bad Harzburger Dreieck bei Westerode und geht hier in die autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraße 4 über, die als Verlängerung der A 369 als „Stadtautobahn“ fungiert. Sie bindet Bad Harzburg an das Harzgebirge an und führt weiter über Torfhaus und Braunlage ins thüringische Nordhausen. Nach Westen hin verläuft die ebenfalls autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraße 6 nach Goslar. Über die westlich von Goslar gelegene Bundesstraße 82 ist Bad Harzburg indirekt an die Bundesautobahn 7 (Kassel – Hannover) angebunden.