Fachwerkhaus für Kapitalanleger Wernigerode, Landkreis Harz

329.000€
Kauf
Typ: Mehrfamilienhaus
Grundfläche (M 2)
202
Zimmer
9
Badezimmer
3

Allgemeine Informationen

  • Grundstücksfläche: 248
  • Baujahr: 1900
  • :

Immobilienmerkmale

  • Bad mit Fenster
  • Dachboden
  • Dusche
  • Garten
  • Kamin
  • Keller
  • voll-/teilerschlossen
  • Wanne

Beschreibung

Objektbeschreibung

Ein Mehrfamilienhaus mitten in der Innenstadt von Wernigerode! Das um ca. 1900 erbaute und unter Denkmalschutz stehende Mehrfamilienhaus, wurde 1995 komplett saniert und bis heute ständig modernisiert. Das Fachwerk verleiht dem Haus eine harztypische und pittoreske Außenansicht. Die Fassade hofseitig ist ebenfalls Fachwerk und teilweise mit Ziegeln verkleidet.

Das Haus hat eine Wohnfläche von ca. 202 m², die sich in drei Wohneinheiten aufteilt. Auf jeder Etage befindet sich eine Wohnung. Die Erdgeschoss-Wohnung bietet auf ca. 64 m² drei Zimmer, ein Badezimmer und eine Küche. Im 1.Obergeschoss befindet sich ebenfalls ein 3-Zimmer-Wohnung mit einer Wohnfläche von ca. 74 m² und einem Badezimmer. Das 2. Obergeschoss (DG) hat eine Größe von ca. 64 m² sich auf drei Zimmer, eine Küche und ein Badezimmer verteilen. Alle Badezimmer sind mit einem Fenster und einer Badewanne ausgestattet. Für die Mieter steht der gepflegte Hof zur allgemeinen Nutzung zur Verfügung. Im Jahr 1995 wurde eine Vaillant Gas-Etagenheizung inklusive Warmwasseraufbereitung verbaut. Im Jahr 2018 wurden der Schuppen und der Grillplatz auf dem Hof erneuert.

Das Objekt ist derzeit vollvermietet und erzielt eine Netto Jahres IST-Miete von 11.200,00 €. Die SOLL-Miete liegt bei ca. 15.000,00 € pro Jahr.

Lage

Das Mehrfamilienhaus liegt direkt im Stadtkern von Wernigerode. Die beliebte Stadt Wernigerode mit ihrem historischen Stadtkern und den aufwendig restaurierten und farbenfrohen Fachwerkhäusern liegt am Nordrand des Harzes in Sachsen-Anhalt. Das Rathaus auf dem Marktplatz, das schiefe Haus, das kleinste Haus und das älteste Haus sind nur einige dieser Besonderheiten, die die reiche Fachwerkidylle Wernigerodes ausmachen. Besonders sehenswert sind auch die Reste der Stadtbefestigungsanlagen, das Krummelsche Haus, dessen Front lückenlos mit einer geschnitzten Holzfassade bedeckt ist und natürlich das Schloß Wernigerode, welches majestätisch über der Stadt thront und dem Besucher in zum Teil original eingerichteten Wohnräumen des deutschen Hochadels Wissenswertes über die 800 jährige Geschichte der Grafen und Fürsten in Wernigerode vermittelt.

Wernigerode ist jedoch nicht ausschließlich für touristische Attraktivitäten bekannt, sondern hat sich neben Kunst, Kultur und Tourismus auch zu einem modernen Wirtschaftsstandort entwickelt. Schwerpunkte liegen hier im Bereich der Automobilzulieferindustrie, des Maschinenbaus sowie der Elektrotechnik. Die A 36 führt über die autobahnähnliche B6neu direkt nach Wernigerode und schließt den Gewerbepark Nord-West und das Gewerbegebiet Stadtfeld unmittelbar an. Für den Fahrradverkehr ist Wernigerode an den Europaradweg R1 angeschlossen.

Die bunte Stadt im Harz beherbergt zahlreiche Bildungseinrichtungen darunter neben Grundschulen und Realschulen auch zwei Gymnasien, ein Musikgymnasium sowie die Hochschule Harz.

 

Anhänge